• Herbstfest 2018

    Am Samstag den 6.Oktober waren wir mit einem Stand auf dem Donaueschinger Herbstfest vertreten. Das Ziel war es Interesse am Schach zu wecken und den Schachclub in Donaueschingen bekannt zu machen. Wir waren sehr erfreut über den Zuspruch der Donaueschinger. Der Schachclub stellte 6 Schachbretter zur verfügung und gab den Donaueschingern Gelegenheit gegen Spieler aus dem Schachclub Donaueschingen, oder gegeneinander zu spielen.

    Besonders unsere jungen Schachfreunde waren mit ganzen Herzen bei der Sache. Die Spieler des Schachclubs Donaueschingen waren von dem regen Interesse und Begeisterung der jungen  Schachspieler sehr Eindruckt und erfreut.

    Der Schachclub hofft den einen oder anderen Spieler im Schachclub begrüßen zu dürfen.

    Jugendschach  Freitag 18:00 In Der Stadtmühle Donaueschingen.
    Vereinsabend Freitag 20:00 In Der Stadtmühle Donaueschingen.

    Jeder ist Herzlich willkommen

    Bilder Herbstfest 2018

    Lösungen Junior Aufgaben

    Lösungen Profi Aufgaben

     

     

  • Herbstfest

    Besuchen Sie uns am Herbstfest Donaueschingen den 6 Oktober 2018
    Unser Stand ist in der Karlstaße 34 gegenüber den Irish Pub

    Sie Haben die Möglichkeit gegen unsere Schachfreunde zu spielen.
    Kinder und Jugendliche können eine Einführung in Schach erhalten.
    Sie können an unserem Schachproblem Wettbewerb Teilnehmen und viele Information zum Schach erhalten.
    Und vieles Mehr.
    Wir Freuen uns auf Ihren Besuch

  • Super Jörg eilt von Erfolg zu Erfolg

    von links:Jörg Schlenker (3.),Nikolas Pogan (1.),David Ortmann (2.)

    Unser Schachfreund Jörg Schlenker erreichte bei dem sehr stark besetzten Spaichinger Rudolf-Hengstler-Gedächtnisturnier den Hervorragenden Dritten Platz.  Das Turnier fand am Sonntag 2.9.2018 stat. An dem Turnier nahmen 86 sehr starke Spieler teil. 3 Fidemeister und ein Internationaler Meister. In diesem sehr starken Feld erreichte Jörg mit 7,5 Punkten aus 10 Partien den dritten Platz er war punktgleich mit dem 2-ten, Vorjahrssieger David Ortmann . Erst durch die Feinwertung rutschte er auf den 3-ten Platz.

  • Super Jörg

    unser Schachfreund erreichte bei der Badischen Einzelmeisterschaft, in Sasbach, den Hervorragenden geteilten 2-4 ten Platz. Suppi Jörg. Jörg spiel gerade die Saison seines Lebens.  Er erspielte 5 Punkte aus 7 Partien. In einem sehr starken Teilnehmerfeld. Im September findet ein Stichkampf um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft stat.

  • Jörg Bezirkspokalsieger

    Am 4. März 2018 in Schonach hat Jörg Schlenker den Bezirkspokal gewonnen. Er hat seiner langen Liste der Erfolge einen weiteren hinzugefügt und bestätigt, dass er einer der besten Spieler im Bezirk ist. Wir gratulieren. Da Jörg den aktuellen Pokal fünf Mal gewonnen hat, kann er ihn jetzt für immer behalten und darf jetzt zwei Bezirkspokale für insgesamt 10 Siege sein eigen nennen.

  • Mathematik des Rutschsystems

    Kann mir jemand erklären, warum beim Rutschsystem der Spieler am Tischende sitzen bleiben muss?

    Habs mal mit 6 Teilnehmern durchgespielt und wie man sieht klappt es nach der Hälfte der Runden nicht mehr.

    Ergun und Roman haben das Thema an Schachabend analysiert und sind zu folgenden Erkenntnissen gelangt.

    Szenario Spieler 2 Mitte bleibt sitzen. Das Problem liegt an den Ecken.  Betrachtet man die linke Ecke spielt nach dem rutschen der Spieler am linken Eck jeweils gegen seinen Vorgänger. Der Spieler am rechten Eck gegen seinen Nachfolger. (-1/+1) Dies bedeutet, wenn Spieler 1 nach 2 Runden die rechte erreicht wiederholen such die Paarungen der ersten Runde für die Ecken mit vertauschten Farben. Für Spieler bleiben die Paarungen korrekt. Dies bedeutet ein Spieler am Eck muss sitzenblieben, dann gibt es keine Kollisionen, da (-2/+2) Wie mann die Paarungen danach repariert wurde nicht untersucht.

    Ergun hat die Lösung für die Korrektur gefunden.

    Hier sind die Runden, wenn der Spieler 2 in der Mitte sitzen bleibt und die Paarungen für alle Spieler. Man kann es sofort bemerken, dass die Paarungen für die bleibenden Spieler korrekt ist aber es gibt Wiederholungen für alle anderen Spieler.

    Wenn der Spieler 2 sitzen bleibt, folgt das Rutschsystem nicht mehr einem perfekten Kreis, weil die Reihenfolge gebrochen ist. Da der Spieler, der in der Mitte bleibt, den Kreis stört, brauchen wir eine Korrekturmechanismus. Eine der möglichen Lösungen ist, das noch ein anderer Spieler, der an der Ecke sitzt, fest an seinem Platz bleibt. Am unteren Beispiel habe ich Spieler 1 und 2 an ihren Plätzen sitzen gelassen und hier sind die Ergebnisse.

    Das Rutschsystem läuft wie früher beschrieben und alles ist in Ordnung bis zur letzten Runde. Da die zwei fest bleibenden Spieler nicht auf einander treffen, machen wir eine Änderung und jeder trifft den anderen. System funktioniert nicht reibungslos aber befriedigend.

    Ergun UNUTMAZ, 11.01.2018

  • Klaus Richter VS Stadtmeister

    Unser Schachfreund Klaus Richter gewann am vergangenen Samstag 6.01.2018 die Offene Villingen-Schwenninger Stadtmeisterschaft. Im sehr stark besetzten Feld übernahm Klaus vom Start an die Führung und gab diese nicht mehr ab.  Klaus gewann mit 6/7 Punkten und gab nur 2 Remise ab.  Durch sein hervorragendes Spiel gewann er ungefährdet die VS-Stadtmeisterschaft. wir gratulieren.

    Jörg Schlenker wurde hervorragender 2-ter , Roman Tutschka wurde 4-ter.

    Insgesamt war dies eine sehr überzeugende Vorstellung der Donaueschinger Schachspieler besonders von Klaus.

    Bild: Klaus Richter DS mitte, Jög Schlenker DS links , Hans-Joachim Dittmar VS rechts

  • Schnellturnier Spaichingen

    Rudolf Hengstler Turnier Spaichingen

    ergänzend zum Bericht des Veranstalters ist aus Sicht des SC Donaueschingen der hervorragende 8.Platz von Roman Tutschka zu erwähnen der nach seinem Sieg im Bezirkspokal ein weiteres Mal bewiesen hat, dass er nach seinem Wiedereinstieg Anschluss an seine früheren Leistungen gefunden hat. Jörg holte nach gutem Start nur noch einen halben Punkt aus den letzten drei Runden und auch Klaus dürfte mit seinen 50% , trotz des starken Feldes, nicht ganz zufrieden sein.

    Platz Spieler TWZ Verein Pkt BH
    1 Ortmann,David 2284 SCBöblingen 9,0 67,0
    2 Fichter,Fabian 2168 SVWalldorf 8,5 65,0
    3 Sieglen,Joachim,Dr. 2196 SCUntergrombach 8,0 63,5
    4 Müller,Daniel 2056 TGBiberach 7,5 64,5
    5 Namyslo,Holger 2201 TGBiberach 7,0 63,0
    6 Carstens,Andreas 2231 SKBebenhausen 7,0 61,5
    7 Cepo,Toni 2014 SKEngen 7,0 60,5
    8 Nägele,Thomas 2085 SFPfullingen 7,0 55,5
    8 Tutschka,Roman 1965 SCDonaueschingen 7,0 55,5
    10 Stehle,Ottmar 1824 SRHeuberg-Gosheim 7,0 54,5
    11 Schlenker,Jörg 2129 SCDonaueschingen 6,5 68,5
    12 Zymberi,Agron 2093 Villingen-Schwenningen 6,5 64,5
    41 Richter,Klaus 1851 SCDonaueschingen 4,0 52,5

    bei 83 Teilnehmern