• Allgemein

    Perfekter Saisonauftrakt

    Zweite Mannschaft schlägt Vorjahresmeister

    Am Samstag 24.9. 2022 war der Vorjahresmeister der Bezirksklasse Königsfeld zu Gast in Donaueschingen.
    Die Zweite Mannschaft konnte alle Weisspartien von Georg Bartle, Alexander Granson, Edgar Feder und Thomas Le gewinnen.
    Die Schwarzspieler hatten die schwierigere Aufgabe, aber der Mannschaftskapitän Norbert Heni und Richard Hilsendegger konnten ihre Partien remis halten.
    Somit startet die Zweite mit einem 5-3 Sieg in die Saison.

    Erste Mannschaft holt die ersten beiden Punkte in der Landesliga

    Auch die Erste konnte am Sonntag 25.9.2022 aus Ebringen ein 5-3 mitbringen. Gewonnen haben Christian Ketterer, der Jugendleiter Roman Tutschka, Klaus Richter und Harald Maier.
    Ein unentschieden steuerten Erich Lehmann und Matthias Lindenhahn bei.

    Beide Mannschaften liegen nun auf dem dritten Platz in ihrer Liga, aber es liegen noch  einige Spiele vor uns.
    In drei Wochen muss die Zweite gegen Neustadt II antreten, während die Erste Horben zu Gast hat.

     

     

     

     

  • Allgemein

    Sommerpause

    Sommerpause !!

    der Schachclub macht bis 2.September 2022 Pause.

    Direkt am folgenden Wochenende 4.9. findet dann das Schachturnier in Spaichingen statt.

    Wer es nicht solange aushält kann auch schon am 31.Juli in Markdorf spielen.

     

     

     

  • Allgemein

    Schachabend beginnt wieder

    Am Freitag dem 15.0.2022 findet beim Schachclub Donaueschingen ke1n Schachabend in der Stadtmühle statt.

    Nächstes Jugendschach am Freitag den 29.04.2022 um 18:00

    Nächster Erwachsenen Vereinsabend  Freitag den 22.04.2022  um 20:00

    Alle sind herzlich wilkommen

  • Allgemein

    Donaueschinger Online Schachmeisterschaft 2022

    Der Schachclub Donaueschingen hat zum ersten mal in seiner Geschichte die eine Schach Online Vereinsmeisterschaft durchgeführt.

    Der Online Vereinsmeister 2022 ist Sami Rukovci

    2 Platz Erich Lehmann , 3 Platz Jörg Schlenker

    Der Online Vereinsmeister Jugend ist Ludwig Ferreras , 2 Thomas Le , 3 Thitikorn Moonser

     

  • Allgemein

    Super erfolgreiche Bezirksmeisterschaft für den Schachclub Donaueschingen

    am Samstag,  den 13.1.2021 fand in Schwenningen die Jugendbezirksmeisterschaft stat. Der Schachclub Donaueschingen nahm mit 6 Jugendspielern daran teil. Die Jugendspieler spielten in Klassen U14 , U12 und U8.  Die donaueschinger Jugendspieler waren in bestechender Form. Sie gewannen souverän alle Klassen, in welchen sie mitspielten. Ludwig Ferreras wurde mit 6 Siegen aus 6 Partien Bezirksmeister U8. Ludwig gewann auch das das U10 Turnier.  Thomas Le wurde souverän mit 9,5 Punkten aus 10 Partien Bezirksmeister U12 er gewann gleichzeitig auch die U14 Klasse.  Thitikorn Moonser wurde Bezirksmeister U14. Dies war der größte Erfolg einer donaueschinger Jugendmannschaft bei einer Bezirksmeisterschaft seit Bestehen des Schachclubs Donaueschingen 1959. Die 3 Bezirksmeister werden den Bezirk Schwarzwald Baar bei der Badischen Meisterschaft vertreten. Für Donaueschingen spielten noch Nitisart Budkanha, Kim Magnus Babel und Alessandro Erbach. Für Alessandro war dies sein erstes Turnier. Die Kinder genossen sichtlich das Schachspiel. Die Partien fanden fair und auf einem hohen Niveau statt. Wir wünschen unsern 3 Bezirksmeistern viel Erfolg bei der Badischen Meisterschaft.

    Die Bezirksmeister

    Bild der 3 Bezirksmeister.  Von rechts Ludwig Ferreras, Thomas Le und Thitikorn Moonser.

    Bilder Bezirksmeisterschaft

    Ludwig

    Thomas

    Alle Bezirksmeister

     

  • Allgemein

    Erfologreiches Wochenende

    Die erste Mannschaft des Schachclubs Donaueschingen gewann am Letzten Wochenende (31.10.2021) gegen die Schachfreunde aus Pfullendorf mit 4,5 zu 3,5.

    Die Einzelergebnisse waren.

    Jörg Schlenker 0.5 , Erich Lehmann 0.5 , Matthias Lindenhahn 0.5, Roman Tutschka 0.5 , Klaus Richter 0.5 ,  der Matschwinner Herbert Bayer 1 , Harald Mayer 0.5 , Ergun Unutmaz 0.5

    Die 2-te Mannschaft erreichte, obwohl sie mit 2 Spielen weniger antrat ein 4 zu 4 unentschieden. Durch Siege von Dr. Norbert Heni, Richard Hilsendegger, Alexander Granson und Edgar Feder.

    Starke Leistung.