• Donaueschingen gewinnt den Bezirksmannschaftspokal

    Am Freitag den 22.3.2018 hat Donaueschingen den Bezirksmannschaftspokal gewonnen. Donaueschingen spielte im Finale gegen die Schach Mannschaft aus Neustadt.

    Bild v.l. Uwe Majer Bezirksvorstand, Die Siegreiche Donaueschinger Mannschaft (Jörg Schlenker, Matthias Lindenhahn kniend, Klaus Richter, Armin Müller) , Bernd Fugmann Bezirksspielleiter

    Das Spiel startete mit einer früh verlorenen Partie für Donaueschingen, damit ging Neustadt mit 1:0 in Führung. Danach gewann Klaus Richter seine Partie und glich aus. Jörg Schlenker hatte seinem Stil entsprechend eine sehr komplexe Partie, welche jedoch in einem Remis endete. Damit stand es 1,5 zu 1,5 die bedeutete, das Ergebnis hing alleine an der Partie von Matthias Lindenhahn.

    Dies steigerte die Spannung fast bis ins unerträgliche. Matthias hatte ein Turmendspiel mit 2 gegen 3 Bauern auf einem Flügel. Diese Endspiel haben eine sehr hohe Remistendenz. Matthias musste aber unbedingt gewinnen. Unser „Endspielgott“ Mathias behielt unter der sehr hohen Anspannung die Nerven, gewann das Endspiel und entschied die Begegnung zu Gunsten von Donaueschingen. Donaueschingen ist somit spielberechtigt für den Badischen-Mannschaftspokal.