Ergebnisse

Halbfinale im Bezirkspokal

Am 3. Februar traten wir in Villingen zum Bezirkspokalhalbfinale an.

Zymberi – Schlenker
Heimers – Lindenhahn
Rait – Richter
Bräunlin – Tutschka

Schon bald hatte Jörg am ersten Brett zwei Bauern weniger, so dass sich die anderen um so mehr anstrengen mussten. Man hielt auch überraschend gut mit und alle drei hatten mindestens ausgeglichene Stellungen.

Klaus konnte gegen seinen nominell stärkeren Gegner ein remis erreichen und Jörg konnte wieder einmal auf wundersame Weise in ein remises Turmendspiel abwickeln. Somit war wieder alles offen.

Roman wählte dann von zwei möglichen Gewinnwegen den, der zum Verlust führte, Dadurch war Matthias gezwungen seine ausgeglichene Stellung auf Gewinn zu spielen und verlor leider noch.

Damit verabschiedeten wir uns mit 1-3 aus dem Bezirkspokal. Villingen bestreitet demnächst gegen Neustadt das Finale.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.