• Trossinger Stadtmeisterschaft

    Jörg Schlenker macht halbes Dutzend voll

    Offene Schach-Stadtmeisterschaft Trossingen. Remy Heimers auf Rang zwei

    Mit einem Sieg gegen Erich Munz (Trossingen) sicherte sich Boris Zeldin (Rottweil) den UH-Pokal, der Schöneitspreis ging an Walter Blauditschek vom SR Spaichingen. Den Mannschaftspreis sicherte sich die SG Donautal-Tuttlingen mit Alexander Günter, Norbert Bengsch und Norbert Müller. Bester „Newcomer“ war in diesem Jahr Klaus Richter (Donaueschingen), der erst in der letzten Runde seine einzige Niederlage einstecken musste. Den Siegerpokal sowie den großen Wanderpokal aber nahm der Donaueschinger Jörg Schlenker entgegen, und das bereits zum sechsten Mal.

    Die Ergebnisse der achten und letzten Runde: Richter – Schlenker 0:1, Bräunlin – Heimers 0:1, Schnell – Günter 0:1, Dr. Bengsch – Winz 1:0, Haas – Müller 0,5:0,5, Zeldin – Munz 1:0, Blauditschek – Katholnig 0:1, Ax – Nasz 1:0, Eppel – Rummler 0:1, Dalmann – Schrade 0:1, Blanke – Urban 1:0.

    Abschlusstabelle der 14. Trossinger Stadtmeisterschaft: 1. Jörg Schlenker (SC Donaueschingen) 6,5 Punkte, 2. Remy Heimers (SC Villingen-Schwenningen), 6,0 Punkte, 3. Alexander Günter (SG Donautal-Tuttlingen) 5,5 Punkte, 4. Klaus Bräunlin (SC Villingen-Schwenningen), 5. Norbert Bengsch (SG Donautal-Tuttlingen), 6. Franz Schnell (SV Trossingen), 7. Boris Zeldin (SV Rottweil) alle 5,0 Punkte, 8. Klaus Richter (SC Donaueschingen), 9. Uli Schrade (SV Trossingen), 10. Norbert Müller (SG Donautal-Tuttlingen) und Walter Haas (SV Trossingen) alle 4,5 Punkte.

  • Landesliga letzte Runde

    Die Erste Mannschaft bestritt  , am Sonntag den 15.05.2017 die letzte runde der Saison 16/17. Die Erste Mannschaft gewann gegen Waldshut II 4,5:3,5. Einzelergebnisse: Ketterer 05, Schlenker 0,5 , Müller 1 ,   Lindenhahn 0,5 , Tutschka 1 , Heni (K).  Donaueschingen erreichte damit den den 3 Platz in der Landesliga.

    Verbandsrunde 2017/2018 startet wieder im Oktober.

  • Jörg bei Grenke Open

    Unser Schachfreund Jörg Schlenker spielt beim Grenke Open mit. Dem stärksten Schachturnier in Deutschland. Im gleichen Spielsaal spielen auch einige der Stärksten Schachspieler der Welt. Unter anderem der Weltmeister Magnus Carlsen.

    Viel Erfolg Jörg

    Jösrg hat in dem super starken Feld 4,5 aus 9 erreicht. Gratulation

    Grenke Schachturnier    12-17.04.2017

  • SC Donaueschngen spielt gegen den Tabellenführer unentschieden

    Am 9-ten Spieltag 2.04.2017, spielt die Erste Mannschaft des SC Donaueschingen Unentschieden gegen Pfullendorf. Ergebnisse: Christian Ketterer 1, Armin Müller 1, Klaus Richter 0.5,Herbert Bayer 0.5, Roman Tutschka 0.5, Harald Maier 0.5.

    Die 2-te Manschaft unterla ersatzgeschwächt Villingen 3 und beschließt die Saison  auf dem 5-ten Platz.

  • Bezirks-Einzelpokal

    Roman Tutschka gewinnt den Bezikspokal

    Am 19.03.2017 fand der Bezirkseinzel-Pokal stat. Die Veranstaltung wurde vom Schachclub Bräunlingen, zu ihrem 50 – Vereinsjubiläum organisiert. Die Veranstaltung war sehr stark besucht.  Vom SC-Donaueschingen nahmen , Roman Tutschka , Klaus Richter, Jörg Schlenker, Norbert Heni und Klaus Kessler, teil. Der Pokal wurde im K.O. Modus ausgetragen. Die unterlegenen Spieler konnten im Schweizer System weiter spielen.  Für die Donaueschinger Spieler gestaltete sich das Turnier sehr erfolgreich. Schon nach der vorletzten Runde war klar, das der Pokal, wie 2016, wieder an einen Donaueschinger Spieler gehen wird. Im Finale standen sich 2 Donaueschinger Spieler gegenüber. Klaus Richter und Roman Tutschka. Nach einem heftigen taktischen Kampf hatte Roman Tutschka das glücklichere Ende für sich und gewann. Klaus Richter und Roman Tutschka sind dadurch für den Badischen Pokal qualifiziert.

    Bilder Bezirkspokal

  • Erfolgreiches Wochenende

    Beide Mannschaften des Schachklubs Donaueschingen haben Ihre Spiele, am Spieltag 11/12.03.2017  gewonnen. Die Erste Mannschaft gewann gegen Singen 6:2. Einzelergebnisse: Ketterer 1, Schlenker 0,5 , Müller 0,5 ,  Müller 0,5 ,  Lindenhahn 1 ,  Richter 0,5 , Bayer 0,5 , Tutschka 1 , Mayer 1.  Donaueschingen hat sich damit 2 Spiele vor Saisonende den Klassenerhalt gesichert und hat sogar noch theoretische Chancen auf den ersten Platz. Mit 2 Punkten Rückstand auf den Führenden bei no zu vergebenden 4 Punkten. Besonders zu erwähnen ist Harald Mayer, der sein erstes Spiel in der dieser Saison, in der ersten Mannschaft absolvierte und gewann.

    Die Zweite Mannschaft gewann gegen Neustadt 2. 5,5:1,5 Ergebnisse: Heni 1 , Bartle 0.5 , Westphal Gerd 0,5 , Kessler 0.5 ,  Granson 1 ,   Westphal Udo 1 ,  Hilsendegger 1.

    Erfreulicher weise hat kein Donaueschinger Spieler dieses Wochenende verloren. Weiter so.

  • Georg

    Herzlichen Glückwünsche zum Geburtstag Georg

    Wir wünschen unserem Schachfreund Georg Bartle alles Gute zum 80-ten.

    Georg ist das Urgestein vom Schachclub Donaueschingen.

    Er ist Gründungsmitglied und immer noch einer der aktivsten Mitglieder.  Weiter so Georg wir danken Dir.

    Und dein 1.b4 ist mittlerweile Legende und mit Dir untrennbar verbunden.  Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

  • Halbfinale im Bezirkspokal

    Am 3.Februar traten wir in Villingen zum Bezirkspokalhalbfinale an.

    Zymberi – Schlenker
    Heimers – Lindenhahn
    Rait – Richter
    Bräunlin – Tutschka
    schon bald hatte Jörg am ersten Brett zwei Bauern weniger, so dass sich die anderen um so mehr anstrengen mussten. Man hielt auch überraschend gut mit und alle drei hatten mindestens ausgeglichene Stellungen. Klaus konnte gegen seinen nominell stärkeren Gegner ein remis erreichen und Jörg konnte wieder einmal auf wundersame Weise in ein remises Turmendspiel abwickeln. Somit war wieder alles offen.
    Roman wählte dann von zwei möglichen Gewinnwegen den, der zum Verlust führte, Dadurch war Matthias gezwungen seine ausgeglichene Stellung auf Gewinn zu spielen und verlor leider noch.
    Damit verabschiedeten wir uns mit 1-3 aus dem Bezirkspokal. Villingen bestreitet demnächst gegen Neustadt das Finale.